Herzlich Willkommen beim RGZV Hemer

Mi

02

Sep

2015

Aktuelle Termine

Kreisschau des KV Mark vom 24.-25.10.2015

Ausrichter : Rassegeflügelzuchtverein Hemer 1905 e.V.

Gemeindehalle Ihmert, Haßbergstr. 23, 58675 Hemer

Meldeschluss ist der 26. September 2015!!!!!
Einsendung der Meldepapiere an Thorsten Jürgens, Ihmerter Str. 112, 58675 Hemer

Die folgenden Links können über DropBox aufgerufen werden. Dazu ist keine Anmeldung erforderlich! Einfach auf Download gehen und ohne Anmeldung herunterladen bzw. direkt ausdrucken.

Meldebestimmungen: 

Meldebogen:

Rassegeflügelzucht - Was soll das?

 

Geflügel wird schon seit Jahrtausenden von Menschen auf der ganzen Welt als Haustiere gehalten. Verschiedene geografische und klimatische Gegebenheiten haben immer Einfluss auf die Entwicklung der Tiergattung gehabt und deren Anpassung gefordert. Seit der Haustierwerdung des Geflügels selektierte der Mensch seine Tiere nach rein rationellen Gesichtspunkten. Dadurch entstanden im Laufe von Jahrtausenden verschiedenste Formen an Puten, Gänsen, Enten, Hühnern und Tauben. So unterscheiden wir z.B. bei Hühnern neben den rein wirtschaftlichen Kriterien wie Frühreife, Legeleistung oder Fleischansatz unsere Rassen auch nach Eigenschaften wie Robustheit, Wetterhärte, Genügsamkeit oder Zutraulichkeit. Wenn man bedenkt, dass das Huhn in seiner Ursprungsform 5-9  Eier legte, die es dann ausbrütete, wird züchterischer Fortschritt deutlich. Unsere heutigen Rassen legen teilweise weit über 200 Eier im Jahr. Unsere Zwerghuhnrassen sind größtenteils moderen Züchtungen des vergangenen Jahrhunderts, die im Wesentlichen als Platz sparende Alternative zu den großen und schweren Landrassen entstanden. In Deutschland sind etwa 170 Hühner- und Zwerghuhnrassen anerkannt, ebenso viele Taubenrassen und dazu kommen noch Puten-, Gänse- und Entenrassen. Jede dieser Rassen wird im Rassegeflügelstandard exakt beschrieben.


Rassegeflügelzucht-Verein Hemer 1905 e.V.

Mitglied im Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter e.V.

Ortsschau 2014 Flyer
22. und 23. November
im Woeste-Gymnasium Hemer
plakat 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 561.3 KB